menu

Buse pattue
Buteo lagopus
species of Accipitridae

Die äußeren Handschwingen des Rauhfußbussards sind größtenteils weiß gefärbt mit einer schwarzenbraunen Spitze beginnend mit der Innenfahnenverengung und zur Außenfahne proximal zulaufend. Diese Schwingen können als einzelne Mauserfedern in manchen Fällen nicht von denen eines Mäusebussards unterschieden werden, da sich noch keine charakteristische Zeichnung erkennen lässt. Tendentiell kann jedoch gesagt werden, dass der nicht verengte Teil der Außenfahne beim Rauhfußbussard größtenteils grau-weiß bis braun-weiß gefärbt ist, beim Mäusebussard jedoch mittel bis dunkelbraun. Die inneren Handschwingen sind zur Spitze hin graubraun gefärbt und besitzen breite, deutliche im Gegensatz zum Mäusebussard verzerrtere Querbinden. Die Innenfahne ist meist großflächig weiß aufgehellt. Die Armschwingen besitzen eine dunkelbraune Außenfahne, schwarzbraune Querbinden und in der Regel weit aufgehellte Innenfahnen mit wenig Bänderung. Es kann durch die große Variationsbreite des Mäusebussards zu Ähnlichkeiten kommen, meist ist der Rauhfußbussard jedoch etwas weißer und besitzt weniger Bänder in den Armschwingen. Die Bänderung der Handschwingen kann auch vom Kiel aus keilförmig verlaufen und dem Rotmilan sehr ähneln, jedoch ohne rötliche Farbtöne.

Die Steuerfedern sind zum größten Teil weiß gefärbt mit einer schwarzbraunen Subterminalbinde und einer graubraunen bis rotbraunen Spitze. Unter der Querbinde verläuft das Braun zur Spule hin ins Weiße. Die Steuerfedern können deutliche, bis satt schwarze Querbinden besitzen, blass braune, verzerrte, teils zu Flecken zerrissene oder auch gar keine. Immature Vögel zeigen meist noch undeutlichere, blassere Querbinden als adulte Vögel.

Die Handschwingen H6-H9 besitzen eine partielle Verengung der Außenfahne. Die H10 ist vollständig verengt. Längste Handschwinge ist die H6 oder H7. Der Gefiederaufbau ist in diesem Sinne also identisch zum Mäusebussard.

feather number longest
primary 10 per wing 356.0 - 378.3mm n=5
P7 (80%) P6 (20%)
secondary 15 per wing 227.0 - 241.1mm n=5
S1 (80%) S2 (20%)
retrix 12
231.5 - 260.3mm n=4
R2 (50%) R3 (25%) R5 (25%)
do_not_translate_yet:measurements_remarks.title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.number_of_individuals n

do_not_translate_yet:measurements_remarks.selection_of_individuals

do_not_translate_yet:measurements_remarks.method_title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.method

do_not_translate_yet:measurements_remarks.percentage_title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.percentage

ad. male
3rd cy
juv. female
specimens gallery

country allocations

Hawks, eagles and old world vultures

distribution

conservation status

  • CITES
    appendix 2
  • Regulation (EG) Nr. 865/2006
    appendix A
  • German Federal Nature Conservation Act §44
    strictly protected