menu

Curruca capirotada
Sylvia atricapilla
species of Sylviidae

ad. male
ad. female

Die Mönchsgrasmücke besitzt einen Geschlechtsdimorphismus, welcher sich vorallem im Kleingefieder am Kopf zeigt. Die Handschwingen sind grau mit nur einem sehr geringen Brauntanteil. Die Außenfahnen sind leicht olivgrün gefärbt. Die Innenfahne besitzt einen hellgrauen Kontursaum. Die Armschwingen sind ebenso gefärbt. Die Schirmfedern sind ganzheitlich grau gefärbt mit einem sehr leichten Olivton. Die Steuerfedern sind mittelgrau gefärbt ohne jegliche Grünfärbung. Die Innenfahne besitzt eine leichte, helle Innenfahnenkontur.

Die OSd sind wie die Schirmfedern grau gefärbt, etwas heller als die Steuerfedern. Die USd sind fast reinweiß, mit einem dunkelgrauen Zentrum.

feather number longest
primary 10 per wing 59.5 - 66.5mm n=24
P7 (88%) P8 (8%) P6 (4%)
secondary 9 per wing 49.0 - 54.0mm n=26
S1 (100%)
retrix 12
62.0 - 69.5mm n=20
R2 (15%) R1 (30%) R3 (20%) R4 (15%) R5 (20%)
do_not_translate_yet:measurements_remarks.title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.number_of_individuals n

do_not_translate_yet:measurements_remarks.selection_of_individuals

do_not_translate_yet:measurements_remarks.method_title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.method

do_not_translate_yet:measurements_remarks.percentage_title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.percentage

female
male
1st cy
female
ad. male
juv.
1st cy male
female
female
female
female
ad. male
ad. female
specimens gallery

country allocations

Songbirds and kin

distribution

conservation status

  • CITES
    not listed
  • Regulation (EG) Nr. 865/2006
    not listed
  • German Federal Nature Conservation Act §44
    protected