menu

Aigle pomarin
Clanga pomarina
species of Accipitridae

2nd cy

Der Schreiadler besitzt dem Schwarzmilan ähnliche schwarzbraune äußere Handschwingen mit einer rein weißen Basis. in den inneren Handschwingen zeichnet sich eine feine, fast falkenähnliche, aber blasse Querbänderung ab. Diese setzt sich auf den Armschwingen vorallem in der Innenfahne fort. Die Außenfahne ist etwas dunkler und gleichmäßiger gefärbt. Die Schirmfedern sind flächiger einfarbig. Die Steuerfedern sind ebenfalls dunkelbraun bis schwarzbraun mit einer weißen Basis und helleren, verzerrten, angedeuteten Querbändern auf der Innenfahne, teilweise auch auf der Außenfahne. Bei Jungvögeln ist die Bänderung meist sehr viel breiter und gleichmäßiger oder die Federn auch insgesamt sehr viel dunkler, sodass die Bänderung kaum zu sehen ist. Kennzeichnend für Jungvögel sind die weißen, oft bräunlich oder gelblich verfärbten Steuerspitzen. Diese hellen Spitzensäume finden sich auch auf den Schirmfedern, den (inneren) Großen Armdecken und den restlichen Flügeldeckfedern, wodurch sich fein gepunktetes Muster auf dem Flügel ergibt. Jungvögel zeichnet außerdem eine Aufhellung der inneren Handschwingen aus, welche hart an die dunklen Armschwingen angrenzen.

Die Handschwingen H5 bis H9 besitzen eine deutliche Verengung des oberen Teils der Außenfahne. Eine Innenfahnenverengung findet sich deutlich bei H6 bis H10. Längste Handschwinge ist meist die H6.

feather number longest
primary 10 per wing 386.5 - 411.0mm n=4
P6 (100%)
secondary 15-16 per wing 260.0 - 271.5mm n=3
S1 (67%) S2 (33%)
retrix 12
248.5 - 261.0mm n=4
R1 (50%) R2 (25%) R3 (25%)
do_not_translate_yet:measurements_remarks.title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.number_of_individuals n

do_not_translate_yet:measurements_remarks.selection_of_individuals

do_not_translate_yet:measurements_remarks.method_title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.method

do_not_translate_yet:measurements_remarks.percentage_title

do_not_translate_yet:measurements_remarks.percentage

ad.
immat.
ad.
juv.

country allocations

Hawks, eagles and old world vultures

conservation status

  • CITES
    appendix 2
  • Regulation (EG) Nr. 865/2006
    appendix A
  • German Federal Nature Conservation Act §44
    strictly protected