Meropidae
Bienenfresser / Spinte

Die Familie der Bienenfresser umfasst drei Gattungen mit derzeit 26 rezenten Arten.
Alle Arten dieser Familie leben in der Alten Welt. Alle Bienenfresser ernähren sich von Bienen und anderen größeren Fluginsekten, zudem sind sie wahre Flugakrobaten (Insektenfang in der Luft).
Die 26 Arten der Meropidae brüten in tiefen (meist selbstgegrabenen Erd-) Höhlen und besitzen einen langen, kräftigen, nach unten gebogenen Schnabel.
Alle Arten sind sehr bunt gefärbt - eine Eigenschaft, die sie mit den meisten anderen Angehörigen der Coraciiformes teilen.

Folgende Gattungen sind Bestandteil der Meropidae:

  • Nyctyornis (Bartspinte)
  • Meropogon (Purpur-Bartspinte)
  • Merops (Eigentliche Bienenfresser / Eigentliche Spinte)

Lateinischer Name Deutscher Name
Merops Bienenfresser / Spinte
Trivialname Lateinischer Name
Bienenfresser Merops apiaster
Blauschwanzspint Merops philippinus
Malaienspint Merops viridis
Rotkehlspint Merops bulocki
Scharlachspint Merops nubicus
Weißkehlspint Merops albicollis
Weißstirnspint Merops bullockoides
Zwergspint Merops pusillus